Home

Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite! Mit der Verabschiedung der 2030-Agenda und der Globalen Nachhaltigkeitsziele (SDG) durch die Vereinten Nationen im September 2015 in New York  erfährt die zentrale Zukunftsfrage, wie eine globale nachhaltige Entwicklung gestaltet werden kann, wieder neue Aufmerksamkeit. Von diesem Prozess gehen neue Impulse für die Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien auf allen politischen Ebenen aus. Eine besondere Rolle kommt dabei der kommunalen Ebene zu, ohne die globale Nachhaltigkeit nicht erreicht werden kann. Für die Vermittlung der zentralen Inhalte und Ziele wie für die Steuerung sind Nachhaltigkeitsindikatoren ein wichtiges Instrument. Es lohnt sich, bei der Entwicklung neuer Umsetzungstrategien und -maßnahmen die Erfahrungen zu nutzen, die seit der UN-Konferenz über Umwelt und Entwicklung und der Verabschiedung der Agenda 21 in diesen Bereichen gesammelt wurden. Die Homepage "Nachhaltigkeit und Indikatoren" informiert vor diesem Hintergrund in erster Linie über meine Forschungsarbeiten zu diesen Themen:

- nachhaltige Entwicklung und kommunale Umsetzung

- Lokale Agenda 21

- Indikatorenforschung

- Entwicklungspolitik

- Friedensforschung

- globale Umweltprobleme

- zukunftsfähige Bildung

Die Arbeiten sind vor allem während meiner Tätigkeit in der Arbeitsgruppe "Nachhaltige Entwicklung" des Arbeitsbereichs "Frieden und Entwicklung" der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. (FEST) in Heidelberg entstanden, der ich von 1997 bis Mai 2007 angehört habe (www.fest-heidelberg.de).

In dieser Zeit habe ich auch meine Dissertation zum Thema "Theorien und Messkonzepte zur Analyse der Nachhaltigkeit in internationalen Beziehungen: Entwicklung eines Indikatorensystems am Beispiel Deutschland – Costa Rica" an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt verfasst, die über den Link online verfügbar ist.

Über meine aktuellen Tätigkeiten im Bereich kommunale Entwicklungspolitik informieren die Projektseiten der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW), die ich seit 2012 leite. Themenschwerpunkte sind hier: 

- Global nachhaltige Kommune

- Migration und Entwicklung auf lokaler Ebene

- Fairer Handel und faire Beschaffung

 - kommunale Partnerschaften

 

Fragen und Anregungen zu den Arbeitsinhalten der SKEW können sie an folgende E-Mail senden: stefan.wilhelmy@engagement-global.de; weitere Informationen finden Sie hier:
www.service-eine-welt.de